Calypso Erdmannhausen
Sie befinden sich hier: Jugendhaus / Mitteilungen

Mitteilungen

 
Calypso - 11.03.2018

Unsere Übernachtung im Jugendhaus am Freitag 9.3.18

Übernachtung im Jugendhaus 9.3.18
Übernachtung im Jugendhaus 9.3.18
Übernachtung im Jugendhaus 9.3.18
Übernachtung im Jugendhaus 9.3.18
Übernachtung im Jugendhaus 9.3.18
Übernachtung im Jugendhaus 9.3.18
Übernachtung im Jugendhaus 9.3.18
Übernachtung im Jugendhaus 9.3.18
Letzten Freitag 9.3.18 war es wieder soweit und ab 18.00 Uhr wurden Isomatten, Schlafsäcke, Bettsachen und Taschen ins Jugendhaus geschleppt. Die Mädchen errichteten oben auf der Empore ihr Bettenlager und unten im Billardraum rückten die Jungs die Sofas zusammen.

Jeder und jede der 23 teilnehmenden Mädchen und Jungen übernahm etwas von den anfallenden Aufgaben: Während zwei Jugendliche eine lange Essenstafel aufbauten, kümmerte sich das Küchenteam um die Zubereitung von Spaghetti mit Tomatensoße und Salat und zwei Jungs deckten den Tisch. Als Schmankerl gab es von einem Jugendlichen dann noch selbstgemachte Pizza, die er mit einigen Helfern fleißig belegte.

An der langen Tafel ließen wir uns das selbstgekochte Essen dann schmecken. Anschließend machte sich eine Gruppe ans Tisch abräumen und Küchenchaos beseitigen, die anderen hatten Spaß beim Billard- und Tischkickerspielen und an der Playstation.

Gegen 22 Uhr setzten sich alle auf den Sofas zusammen und es gab eine längere Diskussion über das weitere Programm. Zuerst sammelten die Jugendliche verschiedene Vorschläge und stimmten dann darüber ab. Ergebnis war, dass sie zuerst das Spiel „Werwolf“ mit allen gemeinsam spielen wollen und danach jeder das macht, auf was er oder sie Lust hat. Alle machten es sich im Billardraum auf den Sofas gemütlich und Sinan erklärte das Spiel „Werwolf“ und übernahm die Spielleitung.

Dann war es kurz vor 24 Uhr und die meisten wurden dann nochmal richtig aktiv und quasselten was das Zeug hielt, spielten Fifa oder Black Jack mit Lena. Gegen 2 Uhr kehrte dann die Nachtruhe ein, wobei eine kleine Gruppe noch bis halb vier Kartenspielduelle in der Werkstatt lieferte – das aber zum Glück so leise, dass die anderen schlafen konnten.

Natürlich waren ein paar am Samstagmorgen schon wieder früh wach und gegen 8.30 Uhr konnten dann keiner mehr die Augen geschlossen halten. Also wurden die Reste vom Abend zuvor weggeräumt und das Frühstück hingerichtet. Nachdem auch die Brötchen- Truppe wieder da war, konnte das ausgiebige Abschlussfrühstück an der großen Tafel beginnen, bei dem es wieder viel zu reden und zu lachen gab, aber auch den ein oder anderen müden Blick über der Müslischüssel.

Anschließend packten nochmal alle fleißig mit an und brachten das Calypso und die Küche wieder in ihren Urzustand. Das Ganze dauerte zwar eine Weile, aber es war schön zu sehen, wie alle zusammen halfen und die Besen, Bodenwischer und Geschirrtücher schwangen und das putzen dann plötzlich auch noch Spaß machte.

Fotos: Tjark Weber 


zurück zur Übersicht

E-Mail
Passwort
KONTAKT